Institut für Körperpsychotherapie Berlin, IfK Berlin
IFK
Fortbildung l Workshops l körperorientierte Gruppentherapie l Bücher/Artikel l DVD/CD l Philosophie l Institut l Kontakt l Datenschutz
 

Aus- und Fortbildungen in krperorientierter Psychotherapie

Leitung: Dr. phil. Dipl. Psych. Manfred Thielen
Steuernr.: 18/558/50300
Sitz: Cosimaplatz 2, 12159 Berlin. Tel.: 030/22327203
Assoziiertes Mitglied der Dt. Gesellschaft fr Krperpsychotherapie (DGK) und der European Assoziation for Body-Psychotherapie (EABP).

 

Einjährige Fortbildung in
körperorientierter Psychotherapie 2022

Curriculum und Termine

Manfred Thielen 4.-6.3.22
Krperpsychotherapie- Sexualitt und sexuelle Strungen

Die Auseinandersetzung mit der Sexualitt und sexuellen Problemen und Strungen der Patient*innen ist ein klassischer Gegenstandsbereich der Krperpsychotherapie. Auf dem Hintergrund der reichianischen Tradition und ihrer Weiterentwicklungen, der Entwicklungspsychologie, Suglings- und Bindungsforschung werden die psychosexuellen Entwicklungsphasen des Kindes, einschlielich der Pubertt, zusammenfassend dargestellt. Sexuelle Probleme und Strungen sind hufig Teil der Persnlichkeitsproblematik des Patienten und treten hufig in Verbindung mit Depressionen und ngsten auf. In Theorie und Praxis wird der krperpsychotherapeutische Umgang mit Sexualitt und sexuellen Strungen vermittelt. Krperpsychotherapeutische Interventionen zur Lockerung bzw. Lsung psychosomatischer Blockaden und Hemmungen knnen anhand eigener Erfahrungen erlebt werden. Die Integration des krperorientierten Vorgehens in den humanistisch orientierten Beziehungsprozess wird demonstriert.

Manfred Thielen 8.-10.4.22
Krperpsychotherapie und ihr Zugang zu unbewussten Krperprozessen

Die Krperpsychotherapie, die Mitte der 30 er Jahre von Wilhelm Reich (1897-1957) begrndet wurde, hat vorher psychoanalytisch bzw. charakteranalytisch mit dem Unbewussten gearbeitet. In seiner Vegetotherapie hat sich Reich damit beschftigt, wie sich abgespaltene und verdrngte Affekte und Gefhle im Krper reprsentieren und wie man mit ihnen arbeitet. Reich hat in diesem Kontext den sog. Muskelpanzer entdeckt, der durch chronische muskulre Kontraktion und eine entsprechende Atmung, diese Gefhle bindet. Durch die Erkenntnisse der Suglings-, Embodiment- und neurowissenschaftlichen Forschung kann der Prozess der prgenden Interaktionsformen zwischen den primren Bezugspersonen und dem Baby/Kleinkind wissenschaftlich nachvollzogen werden. In der Krperpsychotherapie wurden Begriffe wie affekt-motorische Schemata und Mikropraktiken entwickelt, um die unbewussten Interaktionsformen, die im Krpergedchtnis gespeichert sind, zu beschreiben. Mikropraktiken sind Strategien des Babys, Kleinkindes und Kindes im Umgang mit den Interaktionen und entsprechenden Strungen mit den Eltern bzw. den Erwachsenen. In diesem Seminar soll theoretisch und praktisch gezeigt werden, mit welchen krperpsychotherapeutischen Methoden und Techniken, insbesondere mit Atmung, Berhrung und Imaginationen u.a., die unbewussten Krperprozesse erfahrbar und bewusst gemacht werden knnen.

Manfred Thielen 20.- 22.5.22
Krperpsychotherapie und der Einbezug systemischer Aspekte und die Arbeit mit inneren Selbst-Anteilen

Der Einzelne ist Teil verschiedener Systeme, vor allem der Familie, der Gesellschaft und des kologischen Systems. Die krperorientierte Aufarbeitung von Familienstrukturen legt einen besonderen Fokus auf die krperliche Dimension dieser Strukturen und der krperlichen Resonanz des/r Patient*in. Das Familiensystem kann auch in der Einzeltherapie mit Symbolen rumlich aufgestellt werden, damit der/die Patient*in die entsprechenden Konfliktlinien emotional, kognitiv und krperlich besser erleben kann.
Auf dieser Basis kann dann die Arbeit mit den verschiedenen Anteilen des Selbst, vor allem mit dem inneren Kind und dem erwachsenen Anteil erfolgen. Hierbei wird auch auf die Krperhaltung, die - empfindungen ,die Atmung u.a. fokussiert. Wie erlebt sich die Patient*in in ihrem Krper, wenn sie in die Rolle des inneren Kindes einnimmt? Die Gefhle, die das Kind in seiner Familie nicht ausdrcken durfte und konnte, knnen im geschtzten therapeutischen Raum ausgedrckt werden. Nach dem objektbezogen Ausdruck dieser abgespaltenen und verdrngten Gefhle wird dem/der Patient*in die Mglichkeit gegeben, dass der erwachsene Anteil den kindlichen selbstregulativ integrieren kann. Der/die Patient*in kann in der Folge ein kongruentes und kohrentes Selbst-Gefhl entwickeln. Durch praktische bungen kann diese Vorgehensweise erfahren und gelernt werden.

Ebba Boyesen 17.-19.6. 22
Die Wurzeln der Biodynamischen Psychotherapie II

Ebba Boyesen wird die wichtigsten biodynamischen Prinzipien, die Theorie der Psychoperistaltik und der psychosomatischen Verdauung vorstellen. Ausgehend von W. Reichs sieben Krpersegmenten geht E. Boyesen von 12 Segmenten aus, die sie in einer "Emotionalen Krperlandschaftskarte" zusammengefasst hat. In jedem Segment sind spezifische Affekte, emotionale, libidinse und psycho-sexuelle Impulse gebunden, die in der Regel durch frhkindliche Interaktionsstrungen der Eltern mit dem Kind entstanden sind.
In der praktischen Arbeit wird sie sich auf die therapeutische Prsenz in der biodynamischen Vegetotherapie konzentrieren. Sie wird grundlegende Techniken, wie das biologisch -dynamische Atmen und andere biodynamische Interventionen vermitteln. Die psychischen und krperlichen Ressourcen knnen mobilisiert, die neurotischen Grenzen u.U. berschritten und die Vitalitt von Krper und Psyche wieder hergestellt werden. Das Seminar ist die Fortsetzung von 2021.

Stefan Ide 26.-28.8. 22
Einfhrung in die krperorientierte Traumatherapie - der Krper als Ressource

"Der Mund redet, der Krper spricht." (Klaus Klee) In diesem Seminar soll eine Einfhrung in die krperorientierte Traumatherapie gegeben werden. Hufig verstehen wir zwar vieles "im Kopf", fhlen uns aber dennoch blockiert oder belastet und kommen aus unseren Mustern nicht raus. Die Integration verbaler und non-verbaler Anstze der KPT ermglicht es im Kontakt mit sich selbst und anderen ein vertieftes Verstndnis zu erlangen, um neue Erfahrungen zu machen und gewnschte Vernderungsprozesse anzustoen. An diesem Wochenende soll es primr um krperpsychotherapeutische Methoden der Ressourcengewinnung und -strkung gehen. Was hat beim berleben bislang geholfen und was kann jetzt stabilisieren? Mit Achtsamkeitsbungen soll versucht werden Sensibilitt fr traumatisch bedingte ber- und Untererregungen zu entwickeln und die Fhigkeit zu erlernen, diese selbst regulieren zu knnen. Hierzu werden u.a. bungen wie "Sicherer Ort", "Innere Kinder in Sicherheit bringen", "Tresor" u.. vorgestellt und gebt.


Anna Willach -Holzapfel 24.9.22
Trauma- und krperorientierte Supervision

Die krperorientierte Psychotherapie mit traumatisierten Menschen erfordert Traumawissen und -sensibilitt. Durch den Blickwinkel von trauma- und krperorientierter Supervision soll es darum gehen, Traumatisierungen besser erkennen und betroffene Klient*innen/ Patient*innen angemessen verstehen und begleiten zu knnen. Bitte, traumatherapeutische Flle und entsprechende Fragen mit- und einbringen.
Die Bedeutung von Stabilisierung, Sicherheit, Abgrenzung, Ressourcenorientierung, Selbstfrsorge und Selbstregulation wird sowohl bei Patient*innen als auch bei uns Therapeut*innen in jedem traumaorientierten Therapieprozess deutlich. Der Strkung und Bewusstwerdung dieser therapeutischen Kompetenzen werden wir uns im Laufe des Tages ebenfalls immer wieder bend und krperorientiert zuwenden. Wir knnen damit sowohl unsere Klient*innen angemessen begleiten als auch uns gesund erhalten und sekundrer Traumatisierung vorbeugen. Zeit: 10-13, 15-18 Uhr

Stephan Hamblin-True 7.-9.10.22
Gruppenprozesse in der Krperpsychotherapie II

Dieses Seminar ist die Fortsetzung des Seminars von 2021. Die Erforschung des eigenen Platzes in der Gruppe, sowie die Gestaltung der Beziehungen in der Gruppe knnen vertieft werden. Gleichzeitig knnen weitere Techniken, Methoden und Wirkmechanismen der krperpsychotherapeutischen Gruppenarbeit erfahren und erlernt werden.

Manfred Thielen 9. - 11.12.2022
Krperpsychotherapie ber die Lebensspanne

Die Krperpsychotherapie geht von der prgenden Rolle der Kindheit, insbesondere der frhen, fr die Entwicklung der Persnlichkeit und ihre Strungen aus. Fr die ganze frhe Entwicklungsphase: Schwangerschaft, Geburt, erstes Jahr hat sie unter Einbezug der Erkenntnisse und Erfahrungen der pr-, peri- und postnatalen Psychologie und besonders der Suglingsforschung eine eigene Baby-Eltern-Krperpsychotherapie (Harms, Diederichs u.a.) entwickelt. Fr die Arbeit mit Erwachsenen, dem Hauptfokus der Krperpsychotherapie, gibt es eine groe und reiche Behandlungsvielfalt. Doch die Entwicklungsphase der Adoleszenz, die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, mit erwachsenen Reifungskonflikten und existentiellen Krisen (Krankheit, Tod etc.) bedrfen einer strkeren theoretischen und praktischen Aufarbeitung.
In diesem Workshop soll von daher ein besonderer Fokus auf die Bedeutung der Pubertts- und Adoleszenzkrisen fr die psychische Entwicklung bzw. Fehlentwicklung und die krperpsychotherapeutische Arbeit mit lteren Menschen gelegt werden. Was kann aus den verschiedenen Entwicklungsstufen und ihren mglichen Konflikten, Defiziten und Krisen für die krperpsychotherapeutische Arbeit mit Erwachsenen, aber auch mit Kindern und Jugendlichen, gelernt werden?

 

Supervisionsabenden: 22.9.22, 20.10.22, jeweils 19:00-21:20 Uhr
Orte:
"Die ersten beiden Seminare von Manfred Thielen finden im "Bewegten Raum". Belziger Str. 7, 13053 Berlin statt.
Die anderen Seminare finden im Centro Delfino, Praxisgemeinschaft Lietzensee, Dernburgstr. 59,14057 Berlin statt.
Die Supervisionsabende finden im Institut fr Krperpsychotherapie Berlin, Cosimaplatz 2, 12159 Berlin statt.

> Curriculum2022 pdf